Quelle: BSI

Wie bereits von diversen Medien berichtet, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) derzeit vor einem Diebstahl von 16 Millionen digitalen Identitäten. Betroffen sind davon E-Mail Adressen und Passwörter, welche teilweise auch für weitere Accounts wie Facebook oder Online-Shopping gültig sind. Über eine eigens eingerichtete Webseite können Sie prüfen, ob auch Ihre Daten betroffen sind.

Ergibt die Prüfung, dass Ihre Daten betroffen sind, liegt die Vermutung nahe, dass Ihr PC durch Malware verseucht ist und die Kriminellen auf diesem Wege an Ihre Daten gelangt sind. Kann die Malware von Ihrer AntiViren-Software nicht rückstandslos entfernt werden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um eine geeignete Lösung zu finden.

Genrell ist zu empfehlen, Ihr Betriebssystem sowie Ihre AntiViren-Software regelmäßig mit Updates zu versorgen und somit auf dem aktuellen Stand zu halten. Kostenlose Programme erreichen meist nicht den Schutzumfang der Vollversionen und sind daher nur mit Vorsicht einzusetzen. Sichere Passwörter zeichnen sich durch die Kombination von Buchstaben (Groß- & Kleinschreibung), Zahlen und Sonderzeichen aus. Desweiteren ist dringend davon abzuraten, dieselben Passwörter für verschiedene Online-Dienste zu benutzen.



« Zurück zum News-Archiv